Bohranlage AGBO G750

EWZ (Zürich)

Nachdem die Erkundungsbohrung für das Geothermieprojekt im Triemli-Quartier in Zürich bis auf eine Endteufe von 2'708m nicht ausreichend fündig war, hat sich das EWZ für den Ausbau zu einer tiefen Erdwärmesonde (TEWS) entschieden. Ein Teil des Wärmeenergiebedarfs der Überbauung Sonnengarten soll mit der TEWS abgedeckt werden.

Die FORALITH Bohrtechnik AG hat zu diesem Zweck ein Innenrohr bestehend aus einzelnen GFK-Rohren in das bestehende verrohrte Bohrloch termin- und fachgerecht eingebaut.

Link zur EWZ

EWZ-Newsletter Februar 2011 als PDF zum Download